News

Artikel

Rückblick Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 25. Januar 2024 von D.Ehmer, Feuerwehr Abstatt

Am 12. Januar 2024 stand unsere Jahreshauptversammlung für das zurückliegende Berichtsjahr 2023 an.

Wir begannen die Versammlung mit einem gemeinsamen Abendessen, anschließend gingen wir in den offiziellen Teil über.

Begonnen wurde die Sitzung mit dem Bericht des Kommandanten über das zurückliegende Jahr 2023. Es folgte ein Bericht der Kassierin, der Kassenprüfer, des Schriftführer, der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung über das zurückliegende Jahr.

Es wurden insgesamt 60 Übungsdienste und Besprechungen im Jahr 2023 abgehalten.

Im Jahr 2023 wurde die Feuerwehr Abstatt zu insgesamt zu 39 Einsätzen alarmiert. Schwerpunkt waren 12 Alarmierungen zu ausgelösten Brandmeldeanlagen, gefolgt von 9 technischen Hilfeleistungen Tierrettung. Hierbei war ein vielseitiges Spektrum vertreten, von eingeklemmten Schafen, über verletzte Hunde oder eingeschlossenen Katzen. Zudem wurden wir zu 9 technische Hilfeleistung Menschenrettung, 4 Ölspureinsätzen, sowie diverse weitere Einsätzen alarmiert. Die Feuerwehr Abstatt konnte im vergangenen Jahr insgesamt 5 Personen retten, für eine Person kam leider jede Hilfe zu spät.

Insgesamt wurden in Übungen/ Besprechungen und Einsätzen 1641 Stunden durch Feuerwehrangehörige ehrenamtlich geleistet!

Folgende Kameraden haben am vergangenen Jahr an Lehrgängen auf Landkreisebene mit Erfolg teilgenommen:

- Sprechfunker: Jennifer Poller, Dominique Wüst

- Maschinist: Robert Dehlinger, Simon Kraft, Marcel Härle, Tim Müller, Patrick Merlitz, Dennis Härle

- Truppmann 1: Louis Bollschweiler, Dominique Wüst

An der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal hat folgender Kamerad mit Erfolg an einem Lehrgang teilgenommen:

- Gerätewartlehrgang: Kai Plötz

Des Weiteren fand in der Feuerwehr Abstatt am 15.04.2023 ein Türöffnungsseminar statt, bei dem in Theorie und in einem großen Praxisanteil die Öffnung von Fenster und Türen geübt wurde, um damit hilflosen Personen in Ihrer Wohnung schnell helfen zu können. An dieser Schulung nahmen 13 Kameraden der Feuerwehr Abstatt teil.

Im Jahr 2023 konnten Pauline Dörner und Justin Dröschel aus der Jugendfeuerwehr in die Reihen der Einsatzabteilung übernommen werden. Zusätzlich wurden noch Louis Bollschweiler und Tamer Tatlikan neu in der Feuerwehr Abstatt aufgenommen.

Es wurden folgende Beförderungen an der Jahreshauptversammlung durchgeführt:

- Feuerwehrmann: Dominique Wüst, Louis Bollschweiler

- Oberfeuerwehrmann: Frank Rau

Dieses Jahr gab es auch wieder Ehrungen für Kameraden, die Ihren Aktiven Feuerwehrdienst für 25 bzw. 40 Jahre ausführten:

- Ehrenabzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:

o Alexander Utz
o Matthias Raum

- Ehrenabzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:

o Thomas Moser

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Kameraden für das geleistete im letzten Jahr bei Übungen, Einsätzen, Lehrgängen und Seminaren! Ohne euer Engagement wäre dies alles nicht möglich. Nur dadurch schaffen wir es, stehts einsatzbereit für unsere Mitbürger zu sein und zu bleiben!

Als Besonderheit stand dieses Jahr wieder die alle 5 Jahre stattfindende Wahl für unseren Feuerwehrausschuss an. Es wurden folgende Kameraden in den Feuerwehrausschuss gewählt:

- Alexander Föll

- Daniel Bruckner

- Frank Fischer

- Marco Wenzel

- Rinaldo Dirl

- Alexander Eisenmann

Folgende Personen stehen als Nachrücker bereit, falls ein Ausschussmitglied frühzeitig austritt:

- Patrick Merlitz

- Tim Müller

- Christian Utz

- Sebastian Thiele

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Kameraden, die sich zur Wahl gestellt haben und einen guten Start für die neu gewählten Ausschussmitglieder!

Neben den Grußworten unseres Bürgermeister Klaus Zenth, konnte dieses Jahr auch unser Kreisbrandmeister Bernd Halter seine Grußworte an uns richten und uns einen Einblick über aktuelle Themen im Landratsamt geben!

Gefreut haben uns auch die Grußworte von Matthias Maier vom DRK Ortsverband Abstatt. So konnten wir hier auf eine lange, wichtige und sehr gute Zusammenarbeit zurückblicken.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung konnten wir noch beim kameradschaftlichen Teil in lockerer Runde lange zusammensitzen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen,

Daniel Ehmer

Bilder